Angebote zu "Vertriebsformen" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Internetbasierte Vertriebsformen für Banken. Ch...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Internetbasierte Vertriebsformen für Banken. Chancen und Herausforderungen im Privatkundengeschäft ab 15.99 € als Taschenbuch: Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Internetbasierte Vertriebsformen für Banken. Ch...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Internetbasierte Vertriebsformen für Banken. Chancen und Herausforderungen im Privatkundengeschäft ab 14.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Internetbasierte Vertriebsformen für Banken. Ch...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Internetbasierte Vertriebsformen für Banken. Chancen und Herausforderungen im Privatkundengeschäft ab 15.99 EURO Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage.

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Die Zukunft der Bankfiliale
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In den letzten Jahren nahm die Dynamik der Veränderungen auf dem Markt für Finanzdienstleistungen in Österreich und Deutschland ständig zu.Durch dievoranschreitende Deregulierung der Märkte und dem damit verbundenen Eintritt neuer Konkurrenten wurde der Wettbewerb auf dem Finanzdienstleistungsmarkt deutlich verschärft. Beschleunigt wurde diese Entwicklung insbesondere durch die Veränderung des Nachfrageverhaltens der Kunden und durch den schnellen technologischen Fortschritt.Diese Veränderungen führten dazu, dass der klassische Filialvertrieb der Universalbanken in den letzten Jahren deutlich in Bedrängnis geraten ist.Die Banken sind dadurch gezwungen ihre Vertriebskonzepte zukünftig zu überdenken und neu zu strukturieren. Die Zweigstelle wird in Zukunft ihre Exklusivfunktion als dominierender Vertriebskanal der Universalbanken verlieren und in neue Vertriebskonzepte integriert werden müssen.Langfristig gesehen wäre jedoch durch den technologischen Fortschritt und durch den Wertewandel in der Gesellschaft eine vollständige Substitution des Filialvertriebs durch neue alternative Vertriebsformen denkbar.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Trends im Private Banking 2014
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das gehobene Privatkundengeschäft - Private Banking und Private Wealth Management - boomt international. Der Markt ist hart umkämpft, aber nach wie vor attraktiv, denn weltweit gibt es derzeit rund 12 Millionen sogenannter High Net Worth Individuals (HNWI), sprich: Personen mit mehr als einer Million US-Dollar an liquidem Vermögen. Ein höheres Anforderungsprofil, umfassende aufsichtsrechtliche Vorgaben und geringere Margen schmälern jedoch die Profitabilität, so dass viele Kreditinstitute ihr Private-Banking-Geschäft auf den Prüfstand stellen. Private-Banking-Anbieter stehen mit ihren traditionellen Geschäftsmodellen vor großen Herausforderungen.Das zweite Buch der erfolgreichen Reihe "Trends im Private Banking" stellt die aktuellen Trends vor und liefert Ideen und Entscheidungshilfen für alle Marktteilnehmer, die einen Einstieg in das gehobene Privatkundengeschäft planen oder dieses noch erfolgreicher gestalten oder ausweiten möchten.InhaltWelche Produkttrends gibt es neben den bewährten Anlagestrategien?Welche Unternehmensstrategie, welche Marktnischen und welche Kundensegmente sind erfolgversprechend?Ab welcher Größenordnung lässt sich Private Banking profitabel gestalten?Welche IT-Herausforderungen sind zu bewältigen und wie lässt sich ein Multichannel-Ansatz realisieren?HerausgeberProfessor Dr. Klaus Fleischer verfügt über langjährige Erfahrung in der Lehre an der Hochschule München im Bereich Bank- und Finanzwirtschaft. Sein Kompetenzfeld umfasst vor allem aktuell die Veränderungen im Finanzdienstleistungssektor (Banken im Wandel). Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit beruht sein breitgefächertes Praxiswissen auf einer Vielzahl von Projektarbeiten, Veröffentlichungen, Arbeitspapieren, Marktstudien und Medienauftritten (Rundfunk und Fernsehen) im Bereich "Financial Services", insbesondere Bankmanagement, Finanzinnovationen und neue Vertriebsformen. Er begleitet in mehreren Verbänden und Beiräten proaktiv die aktuelle Entwicklung im Finanzsektor und ist zudem als Of Counsel im Competence Center Financial Services für die multidisziplinäre Kanzlei RölfsPartner in München tätig.Die renommierten Autorinnen und Autoren sind in maßgeblichen Funktionen in der Bank- und Beratungspraxis sowie in der Wissenschaft tätig.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Trends im Private Banking 2017
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Buch:Der Markt für Private Banking und Wealth Management wächst weltweit rasant. Allerdings verschieben sich die Wachstumsraten in Richtung Fernost, während die Erträge europäischer Private-Banking-Anbieter stagnieren.Parallel dazu vollzieht sich ein starker Trend zur Digitalisierung, begleitet von erfolgreichen Markteintritten neuer Wettbewerber aus der FinTech-Szene mit einem Fokus auf Robo Advisory.Dennoch kommt der persönlichen Beratung, bedingt durch die Niedrigzinsphase, in der ein beratungsintensives komplexes Anlageuniversum an Bedeutung gewonnen hat, ein hoher Stellenwert zu. Es gilt, dem Anlagenotstand durch eine mittlerweile 30 Jahre anhaltende Zinstalfahrt und den Gefahren einer Zinswende effizient zum Vorteil der Kunden entgegenzutreten.Allerdings kämpft Private Banking mit den Herausforderungen und den hohen Kosten der Regulierung sowie mit intern auferlegten Sparprogrammen, die für das Private Banking gleichfalls schmerzliche Filialschließungen beinhalten.In diesem Spannungsfeld bietet "Trends im Private Banking III" zahlreiche Strategieansätze für alle Kreditinstitute, die ihr Private-Banking-Geschäft weiterhin erfolgreich gestalten möchten.Welche Produkttrends gibt es neben den bewährten Anlagestrategien?Welche Unternehmensstrategie, welche Marktnischen und welche Kundensegmente sind erfolgversprechend?Ab welcher Größenordnung lässt sich Private Banking profitabel gestalten?Welche IT-Herausforderungen sind zu bewältigen und wie lässt sich ein Multichannel-Ansatz realisieren?HerausgeberProfessor Dr. Klaus Fleischer verfügt über langjährige Erfahrung in der Lehre an der Hochschule München im Bereich Bank- und Finanzwirtschaft. Sein Kompetenzfeld umfasst vor allem aktuell die Veränderungen im Finanzdienstleistungssektor (Banken im Wandel). Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit beruht sein breitgefächertes Praxiswissen auf einer Vielzahl von Projektarbeiten, Veröffentlichungen, Arbeitspapieren, Marktstudien und Medienauftritten (Rundfunk und Fernsehen) im Bereich "Financial Services", insbesondere Bankmanagement, Finanzinnovationen und neue Vertriebsformen. Er begleitet in mehreren Verbänden und Beiräten proaktiv die aktuelle Entwicklung im Finanzsektor und ist zudem als Of Counsel im Competence Center Financial Services für die multidisziplinäre Kanzlei RölfsPartner in München tätig.Die renommierten Autorinnen und Autoren sind in maßgeblichen Funktionen in der Bank- und Beratungspraxis sowie in der Wissenschaft tätig.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Herausforderungen und Chancen eines verstärkten...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,0, Frankfurt School of Finance & Management, Sprache: Deutsch, Abstract: "Banking is necessary, banks are not". Mit diesem, zum damaligen Zeitpunkt provokantem Statement hat Bill Gates schon frühzeitig eine Prognose über die Entwicklung der Bankenbranche aufgestellt und einen zukünftigen Wegfall der klassischen Filialbanken prognostiziert. Nun, knapp 24 Jahre später, scheinen die Hintergründe dieser Aussage zunehmend an Bedeutung zu gewinnen, denn die Banken und Sparkassen befinden sich inmitten der Digitalisierung vor vielen strategischen, organisatorischen aber auch regulatorischen Herausforderungen, welche sicherlich auch Konsequenzen auf die Wettbewerbsfähigkeit und die Zugangsmöglichkeiten zu einer Bank haben.Zwar geht Gates' Aussage sicherlich noch über den aktuellen Status Quo hinaus, da er sich eine Welt komplett ohne Banken vorstellt, jedoch möchte ich sein Statement in dieser Seminararbeit gerne nutzen, um die Problematik der Überlebensfähigkeit der Banken durch den steigenden internetbasierten Wettbewerb und höheren Kosten durch Regulatorik bei geringeren Einnahmequellen zu analysieren. Dabei lautet die zentrale Fragestellung, welche Herausforderungen und Chancen ein verstärkter Einsatz von internetbasierten Vertriebsformen sich für eine Bank im Privatkundengeschäft ergeben. Wie sieht also die zukünftige Vertriebsstrategie in den Banken aus? Ist der klassische Filialbetrieb überflüssig, sodass sich rein auf den Onlinemarkt konzentriert werden muss? Oder ist es nicht sogar vorteilhaft, den Vertrieb möglichst breit aufzustellen, sodass der Kunde sich seinen Zugangsweg zu Bank aus den vielen Möglichkeiten herausfiltert?Ziel der Forschungsfrage ist es, Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen zur richtigen Gestaltung eines zukunftsfähigen Vertriebes einer Privatkundenbank herauszustellen und diese im Kontext von bereits bestehenden bzw. avisierten Maßnahmen zu stellen.Zur Schaffung einer Beurteilungsgrundlage werde ich zunächst die einzelnen Vertriebsformen unterteilt nach persönlichem und elektronischem Vertrieb aufzeigen, mögliche Veränderungsprozesse herausstellen und diese anschließend zusammenführen bzw. eine intelligente Kombination dieser beiden Formen herbeiführen. Weiterhin wird eine Gegenüberstellung von Herausforderungen bzw. Risiken, und Chancen des internetbasierten Vertriebes ein Bestandteil der Seminararbeit sein. Abschließend bilde ich anhand der erarbeiteten Thesen und Argumente eine Beurteilung mit einer Empfehlung für die Ausführung und die Art der zukünftigen Vertriebsstrategien.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Vertrieb von Finanzdienstleistungen
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vertriebssysteme auf den Finanzmärkten sind in der vergangenen Dekade stark in Bewegung geraten. Erstens haben sich auf Grund technologischer Fortentwicklung insbe sondere verschiedene Vertriebsformen der Selbstbedienung bereits etabliert (Geldausgabeautomaten, Multifunktionsterminals), andere werden stärker an Bedeutung gewinnen (electronic cash, Btx). Zweitens haben die unterschiedlich intensiven Koopera tionsformen der sogenannten Allfinanzanbieter darur gesorgt, daß sich Banken mit ihren stationären Vertriebssystemen die mobilen von Bausparkassen und insbesondere Versiche rungen rur den Absatz ihrer Leistungen verfiigbar machen und vice versa. -Die Arbeit der Verfasserin ist in diesem zweiten Bereich anzusiedeln. Lange hat man die Auffassung vertreten, daß sich der Vertrieb von Finanzdienstleistungen wegen ihrer fehlenden Substanz nur direkt darstellen ließe. Inzwischen ist man jedoch zu der Erkenntnis gekommen, daß infolge der Trennungsmöglichkeit von Produktions- und Ver kaufsvorgang auch middlemen eingeschaltet werden können, aus Effizienzgründen sogar eingeschaltet werden sollten. Ob Finanzdienstleistungen in effizienter Weise über Absatz mittler verkauft werden können oder nicht, hängt aus Produzentensicht auch ab von den an sie gezahlten Vergütungen, der Erklärungsbedürftigkeit und Kontakthäufigkeit der Finanz dienstleistungen. Die Verfasserin macht in diesem Zusammenhang die unterschiedlichen Interessenlagen klar, filtert aber auch einen "mittleren" Bereich im Sortiment der Finanz dienstleistungen heraus, der bei Einschaltung von Absatzmittlem ein interessantes Absatz potential erwarten läßt.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Endlich selbstständig!
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ein Ratgeber für die erfolgreiche Existenzgründung Endlich selbstständig hilft Ihnen bei der erfolgreichen Existenzgründung und behandelt u.a. folgende Themen:Welche Tätigkeiten darf ich ausüben, wenn ich keinen Meisterbrief habe?Was muss ich aus gewerberechtlicher Sicht beachten?Wie führe ich mein Unternehmen zum Erfolg (Zielgruppe, Mitbewerber, Gewinn und Kalkulation, Vertriebsformen etc.)?Nach welchen Kriterien vergeben Banken Kredite und nach welchen Aspekten werden Unternehmen in Bonitätsklassen eingestuft (Rating)?Das Werk ist aus der jahrelangen Erfahrung des Autors als Berater von Existenzgründern entstanden. Es beantwortet alle rechtlichen und kaufmännischen Fragen, die sich die Existenzgründer stellen und erläutert zudem, welche finanziellen Möglichkeiten und Hilfen es gibt und wie man diese optimal nutzt

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot